Supervision

Als Super­visor be­gleite ich Einzel­personen und Teams, die Ihre Arbeit bzw. Zusammen­arbeit weiter­entwickeln möchten. Meine An­gebote sind sensibel für persönliche und kulturelle Viel­falt. Ferner werden alle am Prozess be­teiligten Personen ein­gebunden.

Mein Angebot richtet sich an:

  • Lehrer*innen
  • Trainer*innen
  • Fach­kräfte in der Kinder- und Jugend­hilfe
  • Medizinisches und Pflege­personal
  • Professionelle der Sozialen Arbeit
Icon: Fallsupervision

Fallsupervision

„Wie kann ich die Klient*in best­möglich unter­stützen und fördern?“

  • Qualitäts­sicherung der (sozial-)päda­gogischen Arbeit
  • Fall­bezogene Konzeptionalisierung von (früh-)pädagogischen/­entwicklungs­psychologischen Theorien und Modellen
  • heraus­forderndes Ver­halten ver­stehen und an­gemessen inter­venieren
  • Erhöhung der päda­gogischen Präsenz und Interventions­möglichkeiten
  • Unterstützungs­bedarf für Ent­wicklung er­kennen, planen und ge­stalten
  • Gespräche mit Eltern vor­bereiten und aus­werten
  • Die Entwicklungs­unterstützung im Hilfe­system kommunizieren und ver­zahnen
  • Dynamik von Gruppen er­kennen und an­gemessen inter­venieren
  • Professionelle Haltung reflektieren und weiter­entwickeln
  • Frage­stellungen des Kindes­wohls/Prävention be­leuchten und da­für sensibilisieren
  • Arbeit mit dem System­brett
  • Rollen­spiele zur Er­probung neuer Interventions­strategien
  • Sozio­gramm der Kinder­gruppe
  • Genogramm­arbeit
  • Reflecting Team und Elemente der kollegialen Beratung
  • Fall­aufstellung
  • Video­interaktionsanalyse (Marte Meo/Transaktions­analyse)
  • Komplexe Auftrags­klärung mit Hilfe der Lageplan­technik
  • Präsenz
    • in den Praxis­räumen in Frank­furt Rödel­heim
    • vor Ort in der Ein­richtung (Rhein-Main-Gebiet, Schwer­punkte Frank­furt am Main und Darm­stadt)
  • Online via ZOOM
Icon: Teamsupervision

Teamsupervision

„Wie können wir als Team best­möglich arbeits­fähig sein, da­mit wir wirk­sam für unsere Klient*innen sind?“

  • Früh­zeitiges Erkennen von Krisen und belastenden Situationen inner­halb eines Teams (Prävention)
  • Lösung von arbeits­bezogenen Konflikten und Problemen
  • Reflexion des Arbeits­stils und der Organisations­struktur von Teams (Erhöhung der Produktivität und Leistungs­fähigkeit)
  • Optimierung der Zusammen­arbeit durch Reflexion der Dynamik und wieder­kehrender Muster (Kommunikations- und Konflikt­muster)
  • Optimierung der Fähig­keiten, Rollen und Rollen­verteilung inner­halb von Teams (Ver­besserung von Kooperation und Kommunikation)
  • Arbeit mit der Skalierungs­scheibe
  • Soziogramm
  • Team­aufstellungen/Team­brett
  • Visualisierung
  • Präsenz
    • in den Praxis­räumen in Frank­furt Rödel­heim
    • vor Ort in der Ein­richtung (Rhein-Main-Gebiet, Schwer­punkte Frank­furt am Main und Darm­stadt)
  • Online via ZOOM
Icon: Supervision für Mitarbeitende in Leitungsfunktionen

Supervision für Mitarbeitende in Leitungsfunktionen

„Wie kann ich als Führungs­kraft im Spannungs­feld der Organisation Mit­arbeitende fördern, motivieren, unter­stützen und leiten?“

  • Reflexion des eigenen Kommunikations- und Leitungs­stils (Auf­treten als Leitungs­kraft, Rollen­klarheit, Mitarbeiter­führung, Konflikt­management etc.)
  • Unter­stützung bei der Ein­führung von Veränderungs­prozessen (z.B. Konzeptions­entwicklung)
  • Unter­stützung bei der ziel- und handlungs­orientierten Ent­wicklung von Leitungs­instrumenten (Ziel­vereinbarung, Mitarbeiter-Coaching, Beschwerde­management)
  • Um­gang mit unter­schiedlichen Erwartungen und An­sprüchen (Mit­arbeitende, Träger, Erziehungs­berechtigte, Kinder/Jugend­liche, Teil­nehmende etc.)
  • Sandwich­position zwischen Mit­arbeitenden und Führungs­personen
  • Präsenz
    • in den Praxis­räumen in Frank­furt Rödel­heim
    • vor Ort in der Ein­richtung (Rhein-Main-Gebiet, Schwer­punkte Frank­furt am Main und Darm­stadt)
  • Online via ZOOM
Icon: Entwicklung von Organisationen

Entwicklung von Organisationen

„Wie können wir als Organisation best­möglich in unseren Strukturen und Prozessen auf­gestellt sein?“

  • Ein­führung eines Qualitäts­managements
  • Ent­wicklung von strukturellen Standards
  • Erhöhung der Mitarbeiter­zufriedenheit
  • Gesundheits­fürsorge: Mit­arbeiter für ihren Job stärken
Icon: Kontroll- und Lehrsupervision

Kontroll- und Lehrsupervision

In Kontroll-Supervisionen reflektiere ich gemeinsam mit aus­gebildeten Supervisor*innen ihre Arbeit. Meine Lehr­supervisionen hin­gegen richten sich an Ausbildungs­kandidat*innen. Das An­gebot richtet sich so­wohl an Einzel­personen, als auch an Gruppen und Organisationen.

  • Deutsche Gesellschaft für Transaktions­analyse (DGTA)
  • Europäische Gesellschaft für Transaktions­analyse (EATA)
  • Internationale Gesellschaft für Transaktions­analyse (ITAA)
  • European Association for Super­vision and Coaching (EASC)
  • Präsenz
    • in den Praxis­räumen in Frank­furt Rödel­heim
    • vor Ort in der Ein­richtung (Rhein-Main-Gebiet, Schwer­punkte Frank­furt am Main und Darm­stadt)
  • Online via ZOOM

Das könnte Sie interessieren

Icon: Mediation

Mediation ist ein frei­williges Ver­fahren zur konstruktiven Bei­legung eines Streits oder Konflikts.

Mehr erfahren

Icon: Prozessbegleitung

Als Prozess­begleiter unter­stütze ich Führungs­kräfte und Mit­arbeitende bei Veränderungs­vorhaben.

Mehr erfahren

Icon: Training

In meinen Trainings lernen die Teil­nehmenden neue Strategien im Um­gang mit sich selbst und anderen.

Mehr erfahren